15 MAR 2018

Nürnberg,

Tipo de show: Solo

Time: 20h

Venue: Katharinensaal

Contact Website:

GENIE AUF SIEBEN SAITEN
DER BRASILIANISCHE GITARRENVIRTUOSE YAMANDU COSTA SPIELT SAMBA, CHORO & MÚSICA GAÚCHA AM DONNERSTAG, 15.3.2018, UM 20 UHR IM KATHARINENSAAL DER STADTBIBLIOTHEK

2015 präsentierte CHORINHO bereits YAMANDU im Nürnberger Hirsvogelssal. Vergangenen Sommer war er Stargast beim Hersbrucker Gitarrenfestival. Nun können alle Freundinnen und Freunde der brasilianischen Gitarre sein unvergleichliches Spiel zwischen Genie und Wahnsinn noch einmal live erleben, im Katharinensaal der Stadtbibliothek. Der Ausnahmegitarrist hat mit verschwenderischer Melodienvielfalt, mitreißender Rhythmik und explosiven Läufen ein Publikum rund um die Welt erobert und erhielt dafür eine Reihe renommierter Preise. Mit seinem 7-saitigen Instrument ist der Brasilianer bereits im Gitarrenolymp angekommen und spielt auf der Stufe von Größen wie Baden Powell oder Egberto Gismonti.
Yamandu ist in verschiedenen Spielformen brasilianischer und lateinamerikanischer Musik zu Hause. Samba, Choro und Tango gehören dazu – stets bereichert mit leidenschaftlichen, oft jazzigen Improvisationen. Seine Ausflüge entführen auch in die Klassik, seine besondere Passion ist aber der Choro, neben der Samba auch heute noch eines der wichtigsten musikalischen Genres Brasiliens. Bekannt wurde er damit vor allem in Mika Kaurismäkis Film „Brasileirinho“, einem Porträt der Choroszene und ihren Hauptdarstellern im Schmelztiegel Rio de Janeiro. Im Katharinensaal wird der Meister der 7-saitigen Gitarre seine mitreißenden und von überwältigender
Musikalität inspirierten Eigenkompositionen präsentieren.

_

GENIUS ON SEVEN STRINGS
THE BRAZILIAN GUITAR VIRTUOSE YAMANDU COSTA PLAYS SAMBA, CHORO & MÚSICA GAÚCHA ON THURSDAY, 15.3.2018, AT 20 AT THE CATHARINE ROOM OF THE CITY LIBRARY

In 2015 CHORINHO already presented YAMANDU in the Hirsvogelssal in Nuremberg. Last summer he was star guest at the Hersbrucker guitar festival. Now all friends of the Brazilian guitar can experience their incomparable play between genius and madness once again live in the Katharinensaal of the city library. The exceptional guitarist has conquered audiences around the world with lavish melodies, rousing rhythms and explosive runs, winning a number of prestigious awards. With his 7-string instrument, the Brazilian has already arrived in the guitar olymp and plays at the level of greats like Baden Powell or Egberto Gismonti.
Yamandu is at home in various forms of Brazilian and Latin American music. Samba, choro and tango are part of it – always enriched with passionate, often jazzy improvisations. His excursions also take him back to classical music, but his special passion is the choro, which is still one of Brazil’s most important musical genres, along with samba. He was best known for doing so in Mika Kaurismäki’s film “Brasileirinho”, a portrait of the choir scene and its leading actors in the melting pot of Rio de Janeiro. In the Katharinensaal, the master of the 7-string guitar becomes its rousing and overwhelming
Musicality inspired to present original compositions.